Quell des ewigen Lebens

19 06 2018
ecce_agnus_dei_dieric_bouts

Dieric Bouts the Elder, Ecce Agnus Dei 1462-64, (Ausschnitt), Alte Pinakothek, München

Wir sehen uns als Christen oft in einem Spannungsverhältnis zwischen der Not und den Gefahren des Lebens und der Freude, die aus dem Glauben kommt. Johannes der Täufer, als letzter Prophet des Alten Bundes weist auf Christus hin und berührt mit seinem Wirken auch uns, weist unserem Glauben die Richtung,  um zu Christus zu finden, um im Anbruch einer neuen Wirklichkeit die Fülle der Liebe Gottes zu erfahren.

Am Sonntag, dem  24. Juni 2018, dem  Geburtsfest des Hl. Johannes des Täufers, lädt die St. Barbara Gemeinde um 14.30 Uhr zum deutschsprachigen Gottesdienst. Die Texte der Lesung und des Evangeliums sind: Jer 1, 4-10, Lk 1, 5-17. Es zelebriert Pater Christian Biernacki SJ. Der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj MATEJA integriert neben Liedern aus dem Gotteslob das Werk  Präludium in e  von Nicolaus BRUHNS (1665-1697) in den Gottesdienst.

Der Eingang der St. Barbara Kirche befindet sich am Mariackiplatz rechter Hand neben der Marienkirche in Krakau.

Herzlich Willkommen!

 



Gemeindetreffen und Konzert in der Herz Jezu Basilika

8 06 2018

Die deuPlakat magnificat mniejszy_17_6_2018tschsprachige Gemeinde St. Barbara lädt am Sonntag, dem 17. Juni 2018 herzlich zum Gedenkkonzert für Pater Walczyk. Das Konzert wird um 19.00 Uhr in der Herz Jesu Basilika in der Kopernikastr. 26 statt finden.

Es werden die Werke Completorium von Grzegorz Gerwazy Gorczycki und Magnificat D-dur BWV 243 von Johann Sebastian Bach von der Kantorei Sankt Barbara und dem Orchester  L’Estate Armonico (Musik auf alten Instrumenten) unter der Leitung von Dirigent Wiesław Delimat aufgeführt.

Es wirken u.a. folgende MusikerInnen mit: Natalia Stawicka – Sopran, Łukasz Dulewicz – Alt, Piotr Windak – Tenor, sowie David Bivo – Bass.

Der deutschsprachige Gottesdienst dieses Sonntags findet wie vorgesehen um 14.30 Uhr in der St. Barbara Kirche statt, unmittelbar nach dem Gottesdienst ist ein Gemeindetreffen eingeplant.

Herzlich Willkommen!



Gottes Reich hat Bestand

3 06 2018
bosch_paradise_hell_detail

Hieronymus Bosch, Paradies und Hölle (Detail) ca. 1510, Museo del Prado, Madrid

Am Sonntag, dem 10. Juni 2018, um 14.30 Uhr, lädt die Gemeinde St. Barbara bei den Jesuiten in Krakau zum Gottesdienst in deutscher Sprache mit der Lesung aus dem Buch Genesis (Gen 3, 9-15) und dem Heiligen Evangelium nach Markus (Mk 3, 20-35).

Durch das Wachsen im Glauben werden wir offen für das Gute aber auch sensibler für die negativen Auswüchse des Daseins. Mit der wachsenden Einsicht erschließt sich zunehmend die tiefe Verletzung der Menschlichkeit und der Schöpfung durch die Abgründe der Bosheit und der Gottwidrigkeit. Doch der Glaube an Christus, an die Auferstehung und das Hoffen auf die Erlösung bewirken, dass die Kraft der Liebe nie erlischt. Sie ist über alle Zweifel erhaben.

Als musikalischer Bestandteil der Messe wird u.a. das Werk Fandango d’Espana von Jose Blasco DE NEBRA (1702-1768), gespielt vom Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja zu hören sein.

Herzlich Willkommen!



Brot des Lebens

29 05 2018
supper_emmaus_rembrandt

Rembrandt van Rijn, Emmaus-Abendmahl, 1648 Musée du Louvre, Paris

Zu Fronleichnam, dem Hochfest des Leibes und Blutes Christi, am Donnerstag dem 31. Mai 2018, um 14.30 Uhr lädt die deutschsprachige Gemeinde zum Gottesdienst in die Krakauer St. Barbarakirche.

Die Feier der Eucharistie stärkt uns im Leben und als Gemeinschaft der christlichen Kirche. Christus selbst ist für uns zum Brot des Lebens geworden. Durch die Worte des Evangeliums und durch die Sakramente lässt uns der Sohn am Reich des Vaters teilhaben, schenkt uns Segen und die Verheißung der Erlösung.

Wahrend der Kommunion wird das Werk Gabriels Oboe von Enrio Morricone durch den Organist und Kantor Łukasz Mateja in den Gottesdienst integriert.

Herzlich Willkommen!



Dreifaltigkeitssonntag

23 05 2018
El Greco,  Die Heilige Dreifaltigkeit, 1577, Museo del Prado, Madrid

El Greco,
Die Heilige Dreifaltigkeit, 1577, Museo del Prado, Madrid

Die Liturgie am Dreifaltigkeitssonntag bringt uns dem Wesen der Dreifaltigkeit näher. Durch die Worte der Schrift erkennen wir das Wirken Gottes immer wieder aufs Neue und vertrauen uns im Empfang der Sakramente dem Wirken des Heiligen Geistes an.  

Die Heilige Messe am Sonntag, dem 27. Mai 2018, 14.30 Uhr in der Barbrakirche, wird von Pater Marcin Baran SJ zelebriert.  Lesung: Dtn 4,32-34.39-40; Evangelium:  Mt 28, 16-20. Das Musikstück von Cesar FRANCK (1822-1890) Präludium h-moll wird vom Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja in den Gottsdienst integriert.

Herzlich Willkommen!



Pfingsten – Πεντηκοστή- Pentecost

15 05 2018
El Greco, Pfingsten, 1596-1600, Museo del Prado, Madrid

El Greco, Pfingsten, 1596-1600, Museo del Prado, Madrid

Am Festtag des jüdischen Shavuot (Erntedankfest im alten Bund bzw. Empfang der Torah durch Jahwe) waren die Jünger Christi in Jerusalem zusammen gekommen und empfingen daraufhin die Gaben des Heiligen Geistes. Dadurch wurden die Weissagungen des Propheten Joel und die Verheißung Jesu an Pingsten erfüllt. Sie stellt den Beginn der Erneuerung dar und wird auch als Geburtsstunde der Kirche gesehen. Nichts ist mehr so, wie es vorher war. Alles wird neu.

Die Messe am Pfingstsonntag, dem 20. Mai 2018 findet um 14.30 Uhr in der Barbarakirche statt. Die Lesung aus der Apostelgeschichte (Apg 2, 1-11) beschreibt die Ausschüttung des Heiligen Geistes in Jerusalem und das Evangelium nach Johannes (Joh 20,19-23) die Ostergabe des Auferstandenen an die Jünger. Es zelebriert Pater Adam Żak SJ.

Der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja integriert das Werk von Jose Blasco de Nebra,  Fandango de Espana (16. Jh.) in den Gottesdienst.

Herzlich Willkommen!

 



Chor aus Wien zu Gast

8 05 2018

plakat_mai_2018_A2_webAm Sonntag nach Christi Himmelfahrt, dem 13. Mai 2018, wird um 14.30 Uhr in der Barbarakirche (am Mariackiplatz / kościół p/w św. Barbary, plac Mariacki) im Rahmen des Gottesdienstes in deutscher Sprache der Chor der Kalvarienbergkirche Wien unter der Leitung von Elisabeth Zottele folgende Werke darbieten:

Felix Mendelssohn Bartholdy – Psalm 100,1-5 (op. 51/3) und Nr. 5 der Kantate „Lobgesang“ (op. 52); Antonio Vivaldi – Teil 3 aus dem „Gloria“ in D-Dur, RV 489; Melchior Vulpius – Evangelienspruch Joh 16,7; Anton Bruckner – Motette in C-Dur (WAB 23), 1869; Josef Friedrich Doppelbauer – 5 kleine Motetten, Nr. 1; Gottfried Vanoni SVD – Kanon zu Joh 11,25f.

Als Musiker wirken u.a. mit: Viktoria Fuß-Auß (Sopran), Eva Zelzer (Alt), am E-Piano Margaret Schachermeyer und Łukasz Mateja an der Orgel. Den Zwischengesang übernimmt als Kantor Rembert Schleicher.

Die Heilige Messe, deren genauen Ablauf man hier nachlesen kann, wird von Pater Marcin Baran SJ zelebriert.

Wir laden herzlich ein!

 

 

Informationen über die St. Barbara Gemeinde finden Sie auch in unserem Gemeindeblatt.

 

 

 



Gemeindeblatt Mai 2018

6 05 2018

Liebe Freundinnen und Freunde

der Deutschsprachigen Gemeinde in Krakau

Bildschirmfoto_GBL_Mai__5_2018Diese erste Nummer des Gemeindeblattes, welche nach einer mehrmonatigen Unterbrechung wieder erscheinen kann, wollen wir ganz der Erinnerung an P. Krzysztof Wałczyk SJ widmen. Er hatte das Gemeindeblatt vor 15 Jahren ins Leben gerufen und zu einem lebendigen Medium der Gemeinde gestaltet. Doch durch die Verschlimmerung seiner Erkrankung und schließlich durch seinen Tod am 25. März 2018 wurde diese Unterbrechung erzwungen. Die Gemeinde hat ihm in seiner Auseinandersetzung mit der tödlichen Krankheit beigestanden. Wir trauern um Ihn und möchten Ihm in den Worten einiger Mitglieder und Freunden der Gemeinde gedenken.

Das aktuelle Gemeindeblatt liegt wahrend des deutschsprachigen Gottesdienstes Sonntags um 14.30 Uhr in der Barbarkirche im Kircheninneren auf oder steht unter der Rubrik “Gemeindeblatt” als PDF zum Download bereit.

Ihr P. Marcin Baran SJ



Bleibt in meiner Liebe!

3 05 2018
hl_stefAN

Das Martyrium des Hl Stefan war ein Auslöser der Verkündigung des auferstandenen Christus. Vincenzo Foppa, Hermitage, St. Petersburg

Am Sonntag, dem 6. Mai 2018, lädt die deutschsprachige Gemeinde in Krakau um 14.30 Uhr in die St. Barbara Kirche, plac Mariacki, zum Gottesdienst. Es ist dies der 6. Sonntag der Osterzeit und die Texte der kirchlichen Feier sind erfüllt vom Geist der Liebe und des Beistandes in Zeiten der Unsicherheit.

Die Lesung aus der Apostelgeschichte (Apg 10, 25-26.34-35.44-48) berichtet vom Beistand und dem Empfang des Heiligen Geistes und der Erlangung des Glaubens, auch für jene, die bis dahin als Heiden galten. Dieser Schilderung entspricht der Zusage Christi “Ich werde Euch nicht als Waisen zurücklassen” (Joh 15, 9-17) und das Evangelium dieses Sonntags (Joh 15, 9-17) verkündet: “Bleibt in meiner Liebe!”

Die Messe wird von Pater Józef Bremer SJ zelebriert, der musikalische Teil mit einem Werk von Benedetto MARCELLO (1673-1747) Adagioi, wird vom Organist und Kantor Łukasz Mikołaj MATEJA gestaltet.

Herzlich Willkommen!

 

 



Im Bleiben an Christus

24 04 2018
weinstock

Christus als Weinstock, Lehmmalerei, Replik nach einem Motiv aus den XVIII. Jh.

Im Bleiben an Christus liegt Verheißung. Die Reben können nur gedeihen, wenn sie am Weinstock bleiben.

Am 5. Sonntag der Osterzeit, dem 29.04.2018 lädt die deutschsprachige Gemeinde zum Gottesdienst um 14.30 Uhr in die St. Barbara Kirche.

Lesung: Apg 9, 26-31, Evangelium: Joh 15, 1-8

Die Heilige Messe wird von P. Marcin Baran SJ zelebriert und die musikalische Gestaltung obliegt dem Organisten und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja. Es werden die Werke  LIVRE D‘ORGUE  und – Suite du deuxieme ton – PLEIN JEU von Luis Nicolas CLÉRAM BAULT (1676-1749) im Rahmen des Gottesdienstes zu hören sein.