Lobe den Herrn, meine Seele

18 02 2020

“An den Kindern deines Volkes sollst du dich nicht rächen und ihnen nichts nachtragen. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Ich bin der Herr.” (Lev 19,18)

Wie Jahwe sein Volk der Israeliten aus der Sklaverei in Ägypten geführt hat, so leitet Christus uns alle an, aus der Dunkelheit zum Licht aufzubrechen. Jesus hat die Nächstenliebe als vorrangiges Gebot im Christsein und der Nachfolge verankert. Was sind die ersten Schritte dazu? Ein erneuertes Gottvertrauen und damit die Abkehr von Gier und Habsucht, die Abkehr von Spaltung und Vergeltung. Wer dem Feind vergibt und für ihn betet, ist dem Meister nahe.

Am Sonntag, dem 23.02.2020 lädt die Gemeinde Sankt Barbara bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum deutschsprachigen Gottesdienst in die St. Barbara Kirche. Die Texte der Lesungen und des Evangeliums an diesem 7. Sonntag im Jahreskreis sind: Lev 19, 1-2.17-18, 1 Kor 3, 16-23, Mt 5, 38-48. Für den musikalischen Teil der Messe sorgt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja u.a. mit dem Choral “Wenn wir in höchsten Nöten sein” BWV 641, von Johann Sebastian Bach.

Die Sankt Barbarakirche befindet sich im Zentrum der Krakauer Altstadt neben der Marienkirche am Plac Mariacki.

Wir laden herzlich ein!



Eine feste Burg, die mich rettet

12 02 2020

“Wenn eure Gerechtigkeit nicht weit größer ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.”

Dieses Jesuwort aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus (Mt 5,20) leitet eine Reihe von Belehrungen an die Jünger ein, wie das Gehorchen vor dem Gesetz Gottes zu verstehen sei. Diese Worte haben ihre Aktualität bis heute erhalten, da es sich nicht um menschliche Satzungen handelt, die je nach Machthaber willkürlich veränderbar sind, sondern um Gottes Gesetz der Liebe, der Relation zu ihm und zu seinen Geschöpfen, wie wir uns dem Nächsten zuwenden sollen. Daran hat sich nichts geändert. Nur wer in der christlichen Liebe bleibt, ist imstande zu gehorchen und Gottes Weisheit anzunehmen. Doch wer oder was befähigt uns dazu?

Am Sonntag, dem 16.02.2020 lädt die Gemeinde Sankt Barbara bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum deutschsprachigen Gottesdienst in die St. Barbara Kirche. Das Gotteshaus befindet sich im Zentrum der Krakauer Altstadt neben der Marienkirche am Plac Mariacki.

Die Texte der Lesungen und des Evangeliums an diesem 6. Sonntag im Jahreskreis sind: Sir 15, 15-20 (16-21), 1 Kor 2, 6-10, Mt 5, 17-37. Für die musikalische Erweiterung der Messe sorgt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja u.a. mit dem Orgelwerk Adagio von Benedetto Marcello.

Wir laden herzlich ein!



Licht der Welt

7 02 2020
Jesus - Licht der Welt

Christus – Licht der Welt, zeitgenössische Darstellung

Wie wird unsere Welt morgen aussehen? Vieles wird wohl davon abhängig sein, was wir tun und weniger davon, was wir reden. Was wir heute entscheiden, was heute getan wird, hat seinen Ausschlag auf das Morgen. Die Größe unserer Taten ist jedoch nicht entscheidend, sondern viel mehr, ob wir bereit sind, die Gegenwart Gottes in unserem Tun zu erfahren und erfahrbar zu machen. Dann hat Gott in uns und durch uns Großes getan.

Am Sonntag, dem 09.02.2020,   lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche.
Die Texte der Lesungen und des Evangeliums an diesem 5. Sonntag im Jahreskreis sind: Jes 58, 7-10, 1 Kor 2, 1-5, Mt 5, 13-16. Für den musikalischen Rahmen der Messe sorgt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja u.a. mit dem Orgelwerk Suite du deuxieme ton – Duo des französischen Komponisten Luis Nicolas CLERAMBAULT (1676-1749).

Herzlich Willkommen!



Bibelkreis

4 02 2020

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.Am Mittwoch, dem 5. Februar treffen wir uns um 18.00 Uhr zum Bibelgespräch. in der  Kopernika Straße 26, nur wenige Gehminuten von der Krakauer Altstadt entfernt. An der Pforte des Jesuiten-Konvents wird Ihnen der Raum des Bibelkreises gezeigt. Unsere Bibelgespräche finden alle zwei Wochen jeweils an einem Mittwoch um 18.00 Uhr statt. Zur Teilnahme ist keine Voranmeldung erforderlich. Weitere Informationen dazu finden Sie unter der Rubrik Bibelkreis.

Wir laden herzlich ein!

 



Fest der Darstellung des Herrn

28 01 2020
Fra Angelico Die Darstellung von Jesus im Tempel, 1440-42, Kloster San Marco, Florenz

Fra Angelico, Die Darstellung von Jesus im Tempel, 1440-42, Kloster San Marco, Florenz

Bereits seit Beginn des 5. Jahrhunderts wurde in Jerusalem das Fest des 40. Tag nach der Geburt des Herrn als bedeutendes Ereignis, vergleichbar mit Ostern, gefeiert und es beszieht sich auf jene Erzählung im Evangelium, wie die Eltern Jesu nach der vom Gesetz des Mose vorgeschriebenen Reinigung   das Kind nach Jerusalem zum Tempel hinauf brachten, um es dem Herrn darzustellen, um, nach den damaligen Vorschriften, als männliche Erstgeburt dem Herrn heilig genannt zu werden. Sie begegneten dort, Simeon und Hanna, welchen noch am Ort des Alten Bundes, das Kind Jesu als künftiger Messias offenbart wurde und vor den Anwesenden ihr Zeugnis ablegten.

Am Sonntag, dem 2. Februar 2019, dem Fest der Darstellung des Herrn, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche. Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums sind: Mal 3, 1–4, Hebr 2, 11–12.13c–18, Lk 2, 22–40.

Integriert in den Gottesdienst wird u.a. der Choral: “Herr Christ, der einig Gottes Sohn” BuxWV191, gespielt vom Organisten Krzysztof Siewkowski, zu hören sein.

Herzlich Willkommen!



Die Freiheit, die Gott uns schenkt

20 01 2020

Ich bin das Licht der Welt – so spricht der Herr.

Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis gehen.

Er wird das Licht des Lebens haben. (Joh 8, 12)

DUCCIO di Buoninsegna Calling of Peter and Andrew (scene 4) 1308-11 Tempera on wood, 44 x 46 cm National Gallery of Art, Washington

Duccio di Buoninsegna, Die Berufung der Apostel Peter und Andreas, 1308-11, National Gallery of Art, Washington

Am Sonntag, dem 26. Januar 2019, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche. Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums sind: Jes 8, 23b – 9, 3, 1 Kor 1, 10-13.17, Mt 4, 12-23. Das Orgelwerk Gabriel’s Oboe von Enio Morricone wird vom Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja in den Gottersdienst integriert.

Herzlich Willkommen!

 

 



Unser Glaube, unser Licht

13 01 2020

Ich mache dich zum Licht für die Völker, damit mein Heil bis an das Ende der Erde reicht.  (Jes 49, 6)

Am Sonntag, dem 19. Januar 2019, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche. Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums sind: Jes 49, 3.5-6, 1 Kor 1, 1-3, Joh 1, 29-34. Für den musikalischen Teil der Messe sorgt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja mit der Toccata d-moll BWV 565 von Johann Sebastian BACH (1685-1750).

Herzlich Willkommen!



Die Taufe des Herrn

6 01 2020
Die Taufe Christi, Detail aus dem zentralen Teil des Triptychon Jean Des Trompes von  Gerard Davind, 1505, Groeninge Museum, Brügge, Belgien

Die Taufe Christi, Detail aus dem zentralen Teil des Triptychon Jean Des Trompes von Gerard Davind, 1505, Groeninge Museum, Brügge, Belgien

“Das geknickte Rohr zerbricht er nicht, und den glimmenden Docht löscht er nicht aus; ja, er bringt wirklich das Recht.” (Jes 42, 5a.3)

Am 12.01.2020, dem Fest der Taufe des Herrn, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche. Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums sind: Jes 42, 5a.1-4.6-7, Apg 10, 34-38, Mt 3, 13-17. Es zelebriert Pater Marcin Baran SJ.

Der Gottesdienst wird von der Kantorei Sankt Barbara unter der Leitung von Wiesław Delimat in Form einer Konzertmesse musikalisch gestaltet.

Herzlich Willkommen!

 



Mit Lobpreis in das Neue Jahr

31 12 2019

“Er erleuchte die Augen eures Herzens,
damit ihr versteht,
zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid,
welchen Reichtum
die Herrlichkeit seines Erbes den Heiligen schenkt.”

Zum Jahresauftakt – ein Zitat aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Éphesus, Teil der 2. Lesung am ersten Sonntag im Jahr 2020. Ein Wunsch, oder eher eine Aufforderung, Feststellung aus ferner Zeit?

Am 2. Sonntag nach Weihnachten, dem 05.01.2020, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst in die Sankt Barbara Kirche. Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums sind: Sir 24, 1–2.8–12 (1–4.12–16), Eph 1, 3–6.15–18, Joh 1, 1–18. Für den musikalischen Teil der Messe sorgt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja mit dem Choral „Das alte Jahr vergangen ist” BWV 614, von Johann Sebastian BACH (1685-1750).

Herzlich Willkommen und ein Gutes Neues Jahr!

 



Das Fest der Heiligen Familie

27 12 2019
Francesco Albani Die Heilige Familie in einer Landschaft, 1608-10, Privatbesitz

Francesco Albani,  Die Heilige Familie in einer Landschaft, 1608-10, Privatbesitz

Am Sonntag, dem 29.12.2019, dem das
Fest der Heiligen Familie, lädt die deutschsprachige Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau um 14.30 Uhr zum Gottesdienst. An diesem 1. Sonntag nach Weihnachten wird der Heiligen Familie von Nazaret gedacht, welche das Wagnis auf sich nimmt, mit allen Fragen und Schmerzen des Lebens in Ehrfurcht und Liebe auf Gottes Fürsorge zu vertrauen.
Die Texte der 1. und 2. Lesung und des Evangeliums an diesem Tag sind:  Sir 3, 2-6.12-14, Kol 3, 12-21, Mt 2, 13-15.19-23.

Den musikalischen Rahmen zur Messe bildet u.a. das Orgelwerk Ciaccona f-moll von Johann Pachelbel, gespielt vom Organisten und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja.

Wir laden herzlich ein.