Meine Schafe hören auf meine Stimme; ich kenne sie, und sie folgen mir.

18 07 2018
"Der gute Hirte bringt den Tieren Wasser." Interpretation einer Felszeichnung aus Libyen (Uweinat, 6000 v.u.Z.)

“Der gute Hirte bringt den Tieren Wasser.” Interpretation einer Felszeichnung aus Libyen (Uweinat, 6000 v.u.Z.)

Der gute Hirte schenkt den Schafen Sicherheit und Gerechtigkeit. Er nimmt die Angst vor dem Neuen, vor den Hürden des Lebens. Dadurch verliert das Fremde und Ferne seine Bedrohlichkeit, es wird verständlicher, meist auch liebenswerter. Das Evangelium Christi hat uns alle zu neuen Menschen gemacht, an jedem Ort der Welt. Denn Gott ist allen jenen nahe, die ihn anrufen.

Die Sankt Barbara Gemeinde bei den Jesuiten in Krakau lädt am Sonntag, dem  22. Juli 2018, um 14.30 Uhr zur deutschsprachigen Messe in die Barbara Kirche.  Es zelebriert P. Stanisław Łucarz SJ. Die Lesung und das Evangelium dieses 16. Sonntags im Jahreskreis mit den Texten Jer 23, 1-6 und Mk 6,30-34 erneuern das Vertrauen in den Guten Hirten und weisen den Weg zum Dienst am Mitmenschen in Stille und Demut.

Die musikalische Gestaltung der Messe übernimmt der Organist und Kantor Łukasz Mikołaj Mateja u. a. mit dem Werk von Luis Nicolas CLÉRAMBAULT – LIVRE D‘ORGUE – Suite du deuxieme ton – Basse de Cromorne.

 

Herzlich Willkommen!


Opcje

Info

Odpowiedz

Musisz być zalogowany aby komentować